Skip to content

Rio Grande II

December 30, 2011

Rio Grande als Stadt ist auch nicht wirklich empfehlenswert. Etwas schoener als Gallegos, aber auch eher so mas o menos, also zu deutsch naja. Ich bin am Nachmittag angekommen und habe Quartier im Hotel bezogen. Es ist recht nett und ziemlich ueberteuert. Wie ich herausfinde genauso wie alles andere auch. Zum Abendessen bin ich in einem der wenigen geoeffneten Lokale gewesen, habe ein milanesa, sprich Wiener Schnitzel (halb so gross wie in Muenchen und doppelt so teuer) gehabt und danach gings ins Bett. Den ersten Weihnachtstag habe ich ohnehin noch nie als besonders toll empfunden, es war also ein guter Tag zum Reisen. Morgen geht es zur Lodge. Ich habe kein einziges Foto geschossen, das sagt eigentlich alles.

2. Weihnachtstag
Um 10:00 holt mich Augustine, einer der Guides ab und wir fahren, nachdem wir 2 weitere Fischer am Flughafen eingesammelt haben, zur Lodge. Die Lodge befindet sich auf der Estancia Jose Menendez. Es nicht so weit weg von der Stadt aber komplett anders. Das Personal steht zum Empfang vor der Tuer und Mariela, die Managerin der Lodge begruest uns.

20111230-160046.jpg

Es gibt einen Kaffee, spaeter einen Aperitiv im Kaminzimmer und dann Mittagessen. Wir sind 6 Fischer, die anderen sind alles Argentinier, und haben einen Koch ohne Sorgen um seinen Arbeitsplatz. Martin koente morgen in jedem Sternerestaurant anheuern.

20111230-160320.jpg

Die Lodge/Estancia

20111230-160803.jpg

20111230-161032.jpg

Nach dem Essen begruessen uns unsere Guides: Sean (aus Montana) Tomas und Augustine (beides Locals). Wir besprechen das Equipment, die Fliegen und machen uns dann fertig zum ersten Kurztrip zum Rio Grande wo wir den Abend verbringen werden.

20111230-162305.jpg

Um 23:00 sind wir zurueck in der Lodge zum Abendessen. Ich darf zwischen zwei Menus waehlen (bei sechs Gaesten!!!). Wir trinken Wein und machen Plaene fuer die kommenden Tage. Marcelo ist wie ich allein unterwegs und wir werden zusammen fischen. Die anderen sind in zwei Zweiergruppen gekommen, sind reisemuede und gehen direkt nach dem Essen ins Bett. Es fischen immer zwei mit einem Guide. Damit das mit Marcelo und mir beim Fischen auch gut klappt, feiern wir beide in meinen Geburtstag rein.

20111230-164031.jpg

Die Zeit zum Schreiben ist schon wieder vorbei, wir werden gleich abgeholt, aber ich hole die letzten Tage blogmaessig noch auf, vielleicht heute Nacht, tranquillo 🙂

Advertisements

From → Argentinien

One Comment
  1. Lieber Rolf,einen guten Rutsch in2012 schicken wir Dir von der hollaendischen Küste!papa,Christa,Frank,Simona,Ingrid,Norbert,Arnd und juju

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: